plietsch




Bald ist es endlich so weit:
Am 29. und 30. September eröffnen wir in unserem Markt hinter der Saline unsere „Unverpackt-Ecke“!
Dort bieten wir Ihnen in Kooperation mit dem Lüneburger Start-up plietsch Lebensmittel aus regionaler, biologischer Erzeugung ohne Einwegverpackungen an. Sie füllen sich einfach die gewünschten Produktmengen aus großen Spendern in Ihre eigenen Dosen, Gläser oder Beutel ab und zahlen an der Kasse nur die abgefüllte Menge. Damit wird nachhaltiges Einkaufen für Sie so einfach und alltagstauglich wie nie zuvor!
Kommen Sie zur großen Eröffnungsfeier am 30. September und probieren Sie das plietsche Einkaufskonzept einfach mal aus! Dort haben Sie auch die Möglichkeit, einige der regionalen Lieferanten persönlich kennenzulernen und im Gespräch mit dem plietsch-Team mehr über die Hintergründe und die Vision der Kooperation zu erfahren.
Wir freuen uns auf Sie!
 
Hier nochmals einige Informationen in Kürze:
 
Was ist geplant?
Ab Herbst machen wir einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und bieten bei den Bio-Waren einen Bereich, in dem verschiedene Lebensmittel (z.B. Mehl, Zucker, Nudeln, Müsli) „unverpackt“, also in großen Spendern, angeboten werden. Sie können sich dort die gewünschten Produktmengen selbstständig in eigene Behältnisse abfüllen und bezahlen an der Kasse auch nur diese abgefüllte Menge. Die Behälter können Sie sich mitbringen oder vor Ort erwerben. Natürlich finden sich plietsche Produkte nicht nur in der „unverpackt-Ecke“, sondern auch im Obst- und Gemüsebereich sowie an den Frischetheken. Diese Produkte sind einfach zu erkennen: Sie tragen alle ein kreisrundes, gelbes plietsch-Logo!
 
Warum?
Wir stellen fest, dass viele Menschen gerne nachhaltiger einkaufen würden, dies aber oft als kompliziert empfinden, vor schwierige Entscheidungen gestellt werden oder sich viele Fragen stellen: Sind z.B. die konventionellen Tomaten aus der Region besser als Bio-Tomaten aus Spanien? Warum sind die Bio-Gurken in Plastik eingeschweißt? Gibt es denn keine Sonnenblumenkerne aus Deutschland? Damit unsere Kunden keine Kompromisse mehr machen müssen und ihr Einkauf einfacher wird, finden sich in unserer Unverpackt-Ecke Antworten auf viele Fragen rund um nachhaltiges Einkaufen und Produkte, die besondere Ansprüche an Qualität und Herkunft erfüllen.
 
Welche Produkte wird es geben?
Zunächst starten wir mit einem Grundsortiment, das vor allem diverse Trockenwaren einschließt: Von Mehl, Getreide und Nudeln über Flocken, Müsli und Trockenobst bis zu Kernen, Nüssen und Hülsenfrüchten findet sich ein umfangreiches Sortiment an Grundnahrungsmitteln in der „Unverpackt-Ecke“. Darüber hinaus gibt es natürlich plietsches Obst und Gemüse sowie ein Käse-, Fleisch- und Wurstsortiment an den Frischetheken, das den plietsch-Kriterien an Regionalität und biologischer Erzeugung entspricht. Alle plietschen Produkte, die nicht in der „Unverpackt-Ecke“ platziert sind, tragen ein kreisrundes, gelbes plietsch-Logo – so lassen sie sich im Laden leicht finden.
Wir möchten unser Sortiment in den nächsten Wochen und Monaten gerne erweitern und benötigen dazu Ihre Hilfe: Lassen Sie uns gerne wissen, welche Produkte Sie sich noch in plietsch-Qualität wünschen! So können wir uns genau nach Ihren Vorstellungen weiterentwickeln.
 
Wieso eine Kooperation?
Die jungen Menschen hinter plietsch bringen die nötige Expertise für die Einrichtung einer „Unverpackt-Ecke“ und das nachhaltige Einkaufen mit – sie haben rund zwei Jahre lang ein umfangreiches Konzept für einen freistehenden „Unverpackt-Laden“ entwickelt und sich mit ihrer Idee in Lüneburg einen Namen gemacht. Das Thema „unverpackt“ beschäftigt uns ebenfalls schon länger – mit der Frischebox haben wir 2016 einen großen Schritt in diese Richtung unternommen –, weshalb wir schnell Gemeinsamkeiten mit der Vision von plietsch gefunden haben. Um dieses neuartige Einkaufskonzept für die Kunden so einfach und alltagstauglich wie möglich zu machen, waren das plietsch-Team und wir uns schnell einig und haben eine Integration des Konzepts in unseren Markt an der Saline beschlossen. Wir konnten uns die anfallenden Aufgaben auf diese Weise gut teilen und ermöglichen unseren Kunden nun, verpackungsfreies, nachhaltiges Einkaufen einfach auszuprobieren und schrittweise in die eigenen Einkaufsgewohnheiten einzubauen.

Weitere Informationen gibt es auf www.plietsch-unverpackt.de
zurück